Schweben 2013

Stadtmuseum Pforzheim

Die Hülle fällt

„Ich setzte meinen Fuß in die Luft, und sie trug.“
Hilde Domin

Bis Ende 2013 (Ausstellungsende 8. Januar 2014) befindet sich in der Martinskirche des Stadtmuseums eine Raumintervention der Künstlerin Sibylle Burrer. Es ist ihr ein Anliegen, Geschichte, Raum und das wahrnehmende Subjekt in Beziehung zueinander zu setzen und erlebbar zu machen. 1991 hat Sibylle Burrer ihr Architekturstudium mit einer Vision im Kloster Maulbronn abgeschlossen. Seither hat sie zahlreiche Rauminterventionen z.B. im Schloss Neuenbürg realisiert.

In dem großen, weißen, lichtdurchlässigen Raum, der jetzt mitten in der Martinskirche schwebt, ist ein begehbares, 12qm großes Netz installiert. In einer Arbeitsgruppe an der benachbarten Brötzinger Schule wurde es von Schülern der 5. und 6. Klasse geknüpft. Mit allen Sinnen sich selbst in dem historischen Raum in einer einmaligen Situation zu erleben, dazu lädt die Installation ein. Zeitungsartikel zur Ausstellung BNN Pforzheim "Im Netz der Fragen"

Das Betreten geschieht auf eigene Gefahr.
Gefördert von ObenAuf e.V. und Goldmann Lindenberger

Büro

Heckenweg 6 • 75180 Pforzheim
Route berechnen

Galerie

Stuttgarter Straße 86 • 75433 Maulbronn
Route berechnen

Atelier

Kanalstraße 13 • 75173 Pforzheim
Route berechnen

 +49 (0)7231 41 94 842 • sibylle.burrer (at) t-online.de •  Facebook